Aufbau Ausbildung KomplementärTherapeutIn Shiatsu

Die Ausbildung KomplementärTherapeutIn Shiatsu hat folgende Bestandteile: 

 

    •  Shiatsu Grundlagen (Kurs MM 1)
    •  Shiatsu Aufbau (Kurs MM 3)
    •  Shiatsu in der Praxis (Kurs MM 4)
    •  Hiron-Shiatsu 1–2 (Kurs MM 10)
    •  Hiron-Shiatsu 3–5 (Kurs MM 11)
    •  Masunaga-Shiatsu (Kurs MM 12)
    •  Shiatsu intensiv 1 (Kurs MM 13)
    •  Shiatsu intensiv 2 (Kurs MM 14)
    •  Prozessbegleitung (Kurs MM 16)
    •  Psychosomatische Profile der fünf Wandlungsphasen (Kurs MM 17)
    •  Die körperliche Untersuchung (Kurs MM 18)
    •  Das Anamnesegespräch (Kurs MM 19)
    •  Vorbereitung kompetenzorientierte Abschlussprüfung (Kurs MM 30)

    •  24 Shiatsu-Behandlungen erhalten
    •  Mehr erfahren

    •  P 1 Falldarstellungen schreiben und besprechen (Falldarstellung)
    •  P 2 Behandlungen geben, dokumentieren und besprechen (mentorierte praktische Arbeit 1)
    •  P 3 MentorIn beobachten bei Shiatsu-Behandlungen, Dokumentation verfassen (Hospitanz)
    •  P 4 Behandlungen geben unter Aufsicht von MentorIn (mentorierte praktische Arbeit 2)
    •  Mehr erfahren​

    •  Kommunikation, Gesprächsführung (Kurs SG 1)
    •  Psychologie 1, Grundlagen (Kurs SG 2)
    •  Psychologie 2, Beziehungsgestaltung (Kurs SG 3)(siehe Infos unter 'Gut zu wissen')
    •  Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethnik (Kurs BG 1)*
    •  Berufsidentität, Praxisführung (Kurs BG 2)
    •  Nothilfe, Reanimation (Kurs MG 1)*
    •  Schulmedizinisches Basiswissen (Kurs MG 2 + 3) (entfällt bei Nachweis von gleichwertigem Vorwissen)
    •  Mehr erfahren

    •  Shiatsu-Prüfung schriftlich und mündlich (Kurs MM 31)
    •  Kompetenzorientierte Abschlussprüfung praktisch und mündlich (Kurs KT1)
    •  Abschlussarbeit (KT2)

  

Grafische Darstellung der Ausbildung

Zum vergrössern auf die Grafik klicken oder als PDF herunterladen. 









 

Gut zu wissen

* bei Ausbildungsbeginn vor 2016 wird die Ausbildung mit dem Shiatsu-Diplom abgeschlossen, für welches die mit  *  gekennzeichneten Lerneinheiten des Tronc Commun KT nicht obligatorisch sind. Zum Aufbau der Diplomausbildung.