Höhere Fachprüfung KomplementärTherapie (HFP KT)

Für die Zulassung zur Höheren Fachprüfung KomplementärTherapie sind neben der Berufspraxis als KT TherapeutIn 36 Stunden Supervision, einzeln oder in Gruppen, erforderlich. Zusammen mit einer Supervisorin oder einem Supervisor werden die beruflichen Kompetenzen aller Teilnehmenden erweitert. Die Beziehung und Auseinandersetzung mit den Klientinnen und Klienten sowie das eigene Tun wird differenziert wahrgenommen und gemeinsam reflektiert.

Gut zu wissen

Mit der Ausbildung an der Ko Schule für Shiatsu steht Ihnen der Weg zur Höheren Fachprüfung (HFP) offen. Studierende mit Ausbildungsbeginn ab 2016 erhalten bei Abschluss das Branchenzertifikat OdA KT, welches Voraussetzung für die HFP ist.

Der Bund subventioniert ab 2018 mit bis zu 50%, rückwirkend ab 1.1.2017, alle Kurse, die vorbereitend für die HFP sind. Dies betrifft auch Supervisionen und den Kurs Auf dem Weg zum Branchenzertifkat. 


Kurs anwählen für mehr Infos und Online-Anmeldung