Methodenspezifischer Eigenprozess

Der methodenspezifische Eigenprozess ist Teil der Ausbildung und dient der reflektierten Selbsterfahrung. Sie lassen sich von diplomierten Shiatsu-Therapeutinnen oder -Therapeuten (vorzugsweise SGS-Mitglieder mit dem Branchenzertifikat OdA KT) begleiten und sammeln eigene Erfahrungen in dieser Therapie-Methode. Wir empfehlen, einen Teil der Behandlungen bei Diplomierten der Ko Schule zu nehmen. Die Diplomiertenliste finden Sie hier.

Insgesamt brauchen Sie 24 Shiatsu-Behandlungen, davon ein Zyklus à acht Behandlungen. Nach jeweils fünf bis sechs Behandlungen sowie am Ende des Zyklus schreiben Sie eine zusammenfassende Reflexion. 

Studierende der Ko Schule für Shiatsu finden im E-Campus weitere Informationen zum methodenspezifischen Eigenprozess.