Publikationen

 

Reiseführer durch das Meridiansystem zu den Luo-Gefässen 
Die Landkarten des Meridiansystems zu verstehen ist Voraussetzung für eine erfolgreiche «Akupunktur der Akupunkteure». Das Meridiansystem mit seinen diversen Leitbahnebenen ist die Grundlage aller Therapien, die sich auf die Meridiane der chinesischen Medizin beziehen, ob Akupunktur, Akupressur, TuiNa, Shiatsu, etc.

Der Artikel von Silja Thiemann erschien 2017 im YinYang Magazin
PDF downloaden 


 

Die fünf Elemente – kraftvolle Ressourcen gegen Stress
KomplementärTherapie mit Shiatsu stärkt mittels Behandlung, Gespräch und Übungsanleitungen die Ressourcen der KlientInnen bei Stress. Die Selbstregulierungskräfte werden angeregt und Stressbewältigungskompetenz unterstützt. 

Der Artikel von Peter Itin erschien 2016 im SGS-Magazin Shiatsu Nr. 11
PDF downloaden

 

    
 

Ein schwerer Start ins Leben
Bereits in der 20. Schwangerschaftswoche bilden sich beim ungeborenen Kind Schmerzrezeptoren heran. Dies hat unmittelbar Auswirkungen auf das Schmerzerleben, auch von Frühchen und wirft Fragen in Bezug auf die Behandlung von Frühchen auf. 

Der Artikel von Karin Kalbantner-Wernicke erschien 2016 im SGS-Magazin Shiatsu Nr. 11
PDF downloaden
Zum Nachdiplom-Lehrgang Baby-und KinderShiatsu mit Karin Kalbantner-Wernicke

 

    
 

Gruss aus Japan
Im Land der aufgehenden Sonne gehört Sotai, ein Mix aus Yoga und Physiotherapie, zum Kindergarten wie bei uns der Morgenkreis. Denn es schützt den Nachwuchs vor Haltungsproblemen. Hier die besten Übungen:

PDF downloaden
Zum Sotai-Kurs 2017 mit Karin Kalbantner-Wernicke


 

Selbstmassage für gute Abwehrkräfte
Mit einfachen, bewährten Massagetechniken und Körperübungen können wir selbst unsere Abwehrkräfte stärken und unser Wohlbefinden steigern. Optimal auch gegen den Winterblues.

Erschienen in BIO Schweiz 6/15
PDF downloaden

   
 

Pascale Jacot-Descombes, die Autorin des Textes "Shiatsu  unterstützt Menschen mit Burn-out in allen Stadien", ist Schulleiterin und Dozentin an der Ko Schule für Shiatsu KomplementärTherapie Methode ShiatsuShiatsu unterstützt Menschen mit Burn-out in allen Stadien
Anhand von Beispielen aus der eigenen Praxis beschreibt Pascale Jacot-Descombes die Aufgaben, vor welche Shiatsu-TherapeutInnen in der Behandlung und Begleitung von Burn-out betroffenen Menschen gestellt werden.

Der Artikel erschien 2015 im SGS Magazin Shiatsu Nr. 10
PDF downloaden 


 

Achim Schrievers, der Autor des Textes "Burn-out nein danke - Prävention und Nachbehandlung im Shiatsu", unterrichtet an der Ko Schule für ShiatsuBurn-out nein danke – Prävention und Nachbehandlung im Shiatsu
Der Begriff Burn-out bezeichnet einen Zustand, in dem das Körper-Geist-Seele-System nicht mehr in der Lage ist, die äusseren und inneren Herausforderungen des Lebens zu bewältigen. Sowohl in der Nachbehandlung als auch in der Prävention können die Betroffenen mit Shiatsu wesentlich unterstützt werden.

Der Artikel von Achim Schrievers erschien 2015 im SGS Magazin Shiatsu Nr. 10
PDF downloaden


 

Iris Schaad, die Autorin des Textes "Krebs rüttelt an unserem Verständnis von gesund und krank", unterrichtet an der Ko Schule für ShiatsuKrebs rüttelt an unserem Verständnis von gesund und krank
In den letzten zehn Jahren sind nicht nur die Therapiemassnahmen bei krebsbetroffenen Menschen weiterentwickelt und vor allem individualisiert worden – auch die Haltung der KomplementärTherapie hat sich dahingehend verändert, dass die Begleitung mit Shiatsu in jeder Krankheitsphase als hilfreich und unterstützend gut geheissen wird.

Der Artikel von Iris Schaad erschien 2015 im SGS Magazin Shiatsu Nr. 10
PDF downloaden


 

Veronika Rüfenacht, die Autorin des Textes "Trauma und Schock verlangen nach einem sorgfältigen Miteinander", unterrichtet an der Ko Schule für Shiatsu KomplementärTherapie Methode ShiatsuTrauma und Schock verlangen nach einem sorgfältigen Miteinander
Während beim Trauma das innere Erleben mit einem konkreten Geschehen in Verbindung gebracht werden kann, liegt beim Schock der Auslöser im Verborgenen. Entsprechend dieses Wesensunterschieds verlangen Trauma und Schock im Shiatsu nach der jeweilig angepassten und bewussten Berührung.

Der Artikel von Veronika Rüfenacht erschien 2015 im SGS Magazin Shiatsu Nr. 10
PDF downloaden


 

Der Autor Thomas Wernicke unterrichtet an der Ko Schule für Shiatsu die Fortbildungsreihe Shonishin Shōnishin in der Behandlung asymmetrischer Babys
Aus Japan stammt die speziell für Kinder konzipierte Behandlungsmethode und stösst in Japan wie hier im Westen auf zunehmendes lnteresse. Shōnishin ist saft, effektiv und non-invasiv.

Der Artikel von Thomas Wernicke erschien im Oktober 2014 in der Zeitschrift YinYang.
PDF downloaden

   
 

Die Ko Schule für Shiatsu stellt sich vor
Beitrag über die Ko Schule für Shiatsu, welche seit 17 Jahren für eine hochstehende Shiatsu-Ausbildung, für qualifizierte Fortbildungen und Nachdiplom-Studienlehrgänge steht. 

Der Artikel erschien 2014 im SGS Magazin Shiatsu Nr. 9.
PDF downloaden



 

   
 

Fernsehbeitrag über Shiatsu mit Veronika Rüfenacht
Veronika Rüfenacht erklärt in einem interessanter Fernsehbeitrag, was Shiatsu ist und wie es wirkt. 

Schauen Sie sich den am 12.04.2014 erschienenen Kurzbeitrag im Schweizer Fernsehen SRF an.

 

 


 

   
 

Das "Samurai – Schulprogramm" fördert Gesundheit und Konzentration
Das «Samurai-Schulprogramm – Shiatsu für Kinder» ist ein Praxisprogramm für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, das die Sinnessysteme anregt, das Körperbewusstsein fördert und Verspannungen löst.

Der Artikel von Bettina Tschanz erschien 2014 im SGS Magazin Shiatsu Nr. 9. 
PDF downloaden



 

   
 

Danced Body Work – Wie aus Berührung Bewegung wird
Tanzelemente im Shiatsu erweitern die Möglichkeiten im Umgang mit dem Körper anderer Menschen. Sie stärken das Zusammenspiel von KlientIn und TherapeutIn. Brigitta Renggli und Patrick Collaud kombinieren in Danced Body Work spielerisch Berührung, Dialog, Improvisation und Kreativität.

Das Interview von Céline Jacot-Descombes mit Brigitta Renggli zum Thema Danced Body Work erschien 2013 im SGS Magazin Shiatsu Nr. 8.
PDF downloaden

 

   
 

Shiatsu und Kind – ein grosses Arbeitsfeld für Shiatsu-Praktizierende
In den letzten Jahren hat Kinder-Shiatsu in Schulen wie auch in der Lehrerfortbildung mit dem Samurai-Programm Einzug gehalten. So lassen sich Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Konzentrationsstörungen u. ä. positiv beeinflussen.

Der Artikel von Karin Kalbantner-Wernicke und Thomas Wernicke erschien 2013 im SGS Magazin Shiatsu Nr. 8. 
PDF downloaden

 

   
 

Über den Zaun geschaut. Shiatsu – eine ganzheitliche Körpertherapie
Die Shiatsu-Therapie unterstützt die natürlichen Selbstregulierungskräfte des Körpers, stimuliert die Lebenskraft und trägt zum physischen, emotionalen und geistigen Wohlbefinden bei.
Der Artikel gibt Aufschluss darüber, was Shiatsu ist, woher es kommt, und über die Verbreitung dieser ganzheitlichen Körpertherapie in der Schweiz.

Der von Pascale Jacot-Descombes verfasste Beitrag erschien im NAKA-Newsletter 2013.
PDF downloaden
 

   
 

40 Jahre Shin So Shiatsu
40 Jahre ist es her, dass Tetsuro Saito in Kanada mit seiner Arbeit an Shiatsu begann und das Shiatsu der tieferen Ebenen - Shin So - zu erforschen und entwickeln begann. Shin So Shiatsu hat das Shiatsu seit Masunaga transformiert, Shiatsu-Meister Tetsuro Saito hat Masunagas Arbeit weitergeführt.

Ein ausführlicher Artikel über Tetsuros Arbeit und Shin So Shiatsu auf Englisch, erschienen im Juli 2011 im North American Journal of Oriental Medicine.
PDF downloaden

 

    
 

Shiatsu – Vom Behandler zum Begleiter
"Bei einer Behandlung ist der Klient interessiert an der Diagnose und der Aussage des Behandlers, um zu erfahren, was mit ihm los ist. Fassen wir Shiatsu mehr als Begleitung auf, so verändern sich die Rollen: Der Behandler ist am inneren Erleben des Klienten interessiert, um ihn besser zu verstehen und in seinem Prozess begleiten zu können."

Der Fachartikel von Achim Schrievers erschien im Juli 2011 im SGS Magazin zur gleichnamigen Fortbildung.
PDF downloaden
 

   
 

Das gesamte Spektrum der Meridiansysteme nutzen
«Neben den regulären Meridianen bestehen noch mindestens vier weitere Leitbahnsysteme, deren Kenntnis und Anwendung für eine professionelle Ausübung jeglicher Meridiantherapien von grösster Bedeutung ist.»

Der Fachartikel von Josef Viktor Müller über das Spektrum der Meridiansysteme erschien im Juli 2011 im SGS Magazin.
PDF downloaden



 

    
 

Shiatsu für die Familie und als Beruf
Artikel über die Ausbildung zum Wellness Shiatsu Practitioner mit Zertifikat in 1,5 Jahren an der Ko Schule für Shiatsu. 

Erschienen in den Aarauer Nachrichten im März 2011.
PDF downloaden



 

   
 

Shōnishin – "Akupunktur" ohne Nadeln
Im Mai 2006 wurde Shōnishin von Dr. med. Thomas Wernicke erstmalig in Deutschland während eines Ärztekongresses für Akupunktur einem grösseren Fachpublikum vorgestellt und traf sofort auf reges Interesse. 2011 startet der erste Ausbildungslehrgang mit Thomas Wernicke in der Schweiz - an der Ko Schule für Shiatsu. 

Der Fachartikel von Thomas Wernicke über Shōnishin erschien im Januar 2011 zum gleichnamigen Fortbildungszyklus.
PDF downloaden

 

   
 

Die Schule macht den Unterschied
Artikel über die Ausbildung und das Ausbildungskonzept der Ko Schule für Shiatsu.

Erschien im August 2010 in den Aarauer Nachrichten.
PDF downloaden



 

   
 

Shiatsu und die 5 Wandlungsphasen
«Letztlich ist Menschen nichts näher als ihre körperliche Erfahrung, und die fünf Wandlungsphasen mit den zwölf Meridianen sind auch westlichen Menschen nicht fremd, wenn man sie als Fokus für ihre tiefsten Bedürfnisse benutzt.»

Der Artikel von Josef V. Müller erschien im August 2009 zum gleichnamigen Fortbildungszyklus.
PDF downloaden



 


 

Die Weisheiten des Meisters in Buchform
Im Shiatsu-Kurs war Maria Eisele von den Einsichten Hiroshi Nozakis fasziniert. Jetzt hat sie die Bülacherin in einem Buch beschrieben.

Tages-Anzeiger vom 12. März 2009
PDF downloaden

Buchbesprechung "Aus dem Rucksack des Meisters", Shiatsu Nr 5, 2010
PDF downloaden

 

   
 

Der Mann mit dem Rucksack
Er war Meister, Vater, Bruder, Mann und Freund – Hiron, Hiroshi Nozaki, Shiatsu- und Akupunktur- Lehrer aus Japan. «Ein Seher» sagen die einen, «ein bisschen verrückt» die anderen. Aber alle sagen: «Er hat mein Herz berührt.»

Shiatsu Nr. 4, 2008
PDF downloaden


 

Winterpower fürs Immunsystem
Artikel mit Schulleiterin Veronika Ronchin und Tipps und Tricks zur Stärkung der Immunabwehr.

Gesundheit Sprechstunde Nr. 21, 2007.
PDF downloaden